Leistungsspektrum

Neurologie


Wir betreuen ein breites Spektrum der Neurologie, u.a.:

  • Erkrankungen einzelner Nerven (z. B. Karpaltunnel-Syndrom)
  • Bandscheiben- und Muskelerkrankungen
  • Schwindel und Gleichgewichtsstörungen
  • Kopfschmerzerkrankungen, Migräne
  • Morbus Parkinson
  • Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen (z. B. Demenz)
  • Epilepsien
  • Hirngefäßerkrankungen
  • Polyneuropathie, Restless-Legs-Symdrom
  • Hirntumore
  • Entzündliche Hirnerkrankungen (z. B. Multiple Sklerose)
  • Schlaganfall (Vorbeugung / Diagnostik)


Psychiatrie


Ebenso diagnostizieren und behandeln wir ein breites Spektrum der Psychiatrie, u.a.:

  • Depression
  • Bipolare Störungen
  • Angststörungen (z.B. soziale Phobie, Panikstörung, Generalisierte Angststörung)
  • Zwangsstörungen
  • Demenz
  • Schizophrenie / Psychotische Erkrankungen
  • Psychiatrische Erkrankungen infolge hirnorganischer Störungen
  • Schlafstörungen


Technische Untersuchungen


  • Doppler- und Duplexsonographie:
    Ultraschalluntersuchung der Hals- und Hirngefäße
  • Elektroenzephalogramm (EEG):
    Funktionsuntersuchung der Hirntätigkeit
  • Neurographie (NLG):
    Messung der Nervenleitgeschwindigkeit von peripheren Nerven
  • Elektromyographie (EMG):
    Untersuchung zur Feststellung von Schäden am Nerv sowie der Muskulatur
  • Somatosensibel evozierte Potentiale (SSEP):
    Messung der sensiblen Nervenstrecken von den Gliedmaßen über das Rückenmark bis zum Gehirn
  • Visuell evozierte Potentiale (VEP):
    Messung der Sehnerven bis zur Sehrinde des Gehirns
  • Akustisch evozierte Potentiale (AEP):
    Messung der Hör- und Gleichgewichtsbahn im Hirnstamm

  • Labordiagnostik:
    Blutuntersuchung
  • Psychologische Testverfahren:
    z. B. zur Untersuchung von Gedächtnisleistungen bei Verdacht auf Demenz

Bildgebende Untersuchungen (Computertomographie oder Kernspintomographie) erfolgen auf Überweisung bei einem Radiologen.